nach oben
Alfred J. Arndt 25. Mai 2016 | Hannemann, geh Du voran… Die Schlachtung des Urhahns 2.0 Die Absetzung des ersten Stadtrates Franz Rudolf Urhahn nebst Abschaffung der Stelle eines hauptamtlichen 1. Stadtrates, oberstes Ziel der Freien Wähler, nimmt langsam Gestalt an. Die "Schlachtung des Urhahns" ist in der neuen Rathauskoalition beschlossene Sache. Die Abschaffung der Stelle möchte man nun aber doch nicht – was wäre ein Wahlsieg ohne Aussicht auf Pöstchen. Im Wahlkampf hatte man noch von "Einsparungen" geredet. Die Absetzungsaktion kostet aber viel Geld, so um die 200,000 Euro. Deshalb will's – sicherheitshalber - hinterher mal wieder keiner gewesen sein. weiter… Alfred J. Arndt 14. Mai 2016 | Unfertige Koalition arbeitet am Profil als FRAPORT-Fan Die Schlachtung des Urhahns Eine fertige Koalition habe man so direkt eigentlich noch nicht, heißt es aus Kreisen der neuen Mehrheit im Rathaus von Mörfelden-Walldorf, man arbeite noch daran. Aber man marschiert schon in strammer Gemeinsamkeit in Richtung auf eine Machtübernahme der Fraport-Fans in unserer Stadt, … weiter… 14. Mai 2016 | Heraus zum 1. Mai Die diesjährige 1.-Mai-Veranstaltung fand wieder im Volkshaus statt: mehr… 28. April 2015 | Die Freien Wähler sind "angekommen" Frischer Wind oder laue Fürze? "Wir wollen einen frischen Wind ins Stadtparlament bringen" hieß es in den Wahlkampf- Verkündigungen der Freien Wähler. Der frische Wind ist schon in der ersten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung zu einem lauen Furz verkommen, der das traditionelle Wettpissen der jeweils aktuellen Koalitionsfraktionen an die Karre der Kommunisten fad müffelnd begleitete. weiter… 18. April 2016 | Bubenstück oder: Die SPD und die Wahrheit Wenn dieses Bubenstück der Auftakt zu der von SPD und FW beschworenen "sachdienlicheren Diskussions- und Arbeitskultur" sein soll – dann Gute Nacht. Meint Alfred J. Arndt zu den falschen Behauptungen der SPD, was die konstruktive Haltung der DKP/LL zur Parlamentsarbeit anbelangt. weiter… 22. April 2016 | Ziel erreicht Trauerhalle am Walldorfer Friedhof endlich barrierefrei Friedhof Walldorf: In der Nacht vom 30. auf den 31. Januar 2016 wurde seitlich des Eingangs zur Trauerhalle eine Rampe betoniert. Bisher erschwerte eine Stufe die Zufahrt für Menschen im Rollstuhl. Zum Bau hat sich ein Kollektiv bekannt, das sich „Barrierefrei und Spaß dabei“ nennt. weiter… 20. April 2016 | Kundgebung: Samstag 7. Mai 2016, 14.00 Uhr Hauptwache FÜR EINE SOLIDARISCHE FLÜCHTLINGSPOLITIK! FÜR DAS UNEINGESCHRÄNKTE MENSCHENRECHT AUF ASYL! NEIN ZUR FESTUNG EUROPA! Dieser Artikel ist im Archiv… __________________________________________________________________ Sie vermissen Beiträge, die auf dieser Seite standen?  Schauen Sie hier. .
klickpunkt die online-Begleitung des “blickpunkt”,      Zeitung der DKP für Mörfelden-Walldorf
Wir räumen auf und um. Diese Seite ist noch eine Baustelle. Den gewohnten Anblick finden Sie hier… _________________________ Linke Runde lädt ein: Rechtsextremismus und Rassismus bekämpfen Aber wie? __________________________ Zweierlei Maß: Stadt bekämpft “Guerilla-Gardening” _________________________
nach oben
Alfred J. Arndt 25. Mai 2016 | Hannemann, geh Du voran… Die Schlachtung des Urhahns 2.0 Die Absetzung des ersten Stadtrates Franz Rudolf Urhahn nebst Abschaffung der Stelle eines hauptamtlichen 1. Stadtrates, oberstes Ziel der Freien Wähler, nimmt langsam Gestalt an. Die "Schlachtung des Urhahns" ist in der neuen Rathauskoalition beschlossene Sache. Die Abschaffung der Stelle möchte man nun aber doch nicht – was wäre ein Wahlsieg ohne Aussicht auf Pöstchen. Im Wahlkampf hatte man noch von "Einsparungen" geredet. Die Absetzungsaktion kostet aber viel Geld, so um die 200,000 Euro. Deshalb will's – sicherheitshalber - hinterher mal wieder keiner gewesen sein. weiter… Alfred J. Arndt 14. Mai 2016 | Unfertige Koalition arbeitet am Profil als FRAPORT-Fan Die Schlachtung des Urhahns Eine fertige Koalition habe man so direkt eigentlich noch nicht, heißt es aus Kreisen der neuen Mehrheit im Rathaus von Mörfelden-Walldorf, man arbeite noch daran. Aber man marschiert schon in strammer Gemeinsamkeit in Richtung auf eine Machtübernahme der Fraport-Fans in unserer Stadt, … weiter… 14. Mai 2016 | Heraus zum 1. Mai Die diesjährige 1.-Mai- Veranstaltung fand wieder im Volkshaus statt: mehr… 28. April 2015 | Die Freien Wähler sind "angekommen" Frischer Wind oder laue Fürze? "Wir wollen einen frischen Wind ins Stadtparlament bringen" hieß es in den Wahlkampf-Verkündigungen der Freien Wähler. Der frische Wind ist schon in der ersten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung zu einem lauen Furz verkommen, der das traditionelle Wettpissen der jeweils aktuellen Koalitionsfraktionen an die Karre der Kommunisten fad müffelnd begleitete. weiter… 18. April 2016 | Bubenstück oder: Die SPD und die Wahrheit Wenn dieses Bubenstück der Auftakt zu der von SPD und FW beschworenen "sachdienlicheren Diskussions- und Arbeitskultur" sein soll – dann Gute Nacht. Meint Alfred J. Arndt zu den falschen Behauptungen der SPD, was die konstruktive Haltung der DKP/LL zur Parlamentsarbeit anbelangt. weiter… 22. April 2016 | Ziel erreicht Trauerhalle am Walldorfer Friedhof endlich barrierefrei Friedhof Walldorf: In der Nacht vom 30. auf den 31. Januar 2016 wurde seitlich des Eingangs zur Trauerhalle eine Rampe betoniert. Bisher erschwerte eine Stufe die Zufahrt für Menschen im Rollstuhl. Zum Bau hat sich ein Kollektiv bekannt, das sich „Barrierefrei und Spaß dabei“ nennt. weiter… 20. April 2016 | Kundgebung: Samstag 7. Mai 2016, 14.00 Uhr Hauptwache FÜR EINE SOLIDARISCHE FLÜCHTLINGSPOLITIK! FÜR DAS UNEINGESCHRÄNKTE MENSCHENRECHT AUF ASYL! NEIN ZUR FESTUNG EUROPA! Dieser Artikel ist im Archiv… ___________________________ ___________________________ ____________ Sie vermissen Beiträge, die auf dieser Seite standen?  Schauen Sie hier. .
klickpunkt die online-Begleitung des “blickpunkt”,  Zeitung der DKP für Mörfelden-Walldorf